Presse

Pressestimmen

"Unser Ziel ist es, ein Schul­buch auf dem Tablet oder dem Com­puter zu haben, das eben für alle Schüler funk­tioniert."
Budde, Alexander: Bildungs-­Innovationen auf der CeBIT. Auch das Schul­buch soll lernen. In: Deutsch­land­funk (24.03.2017)
On­line ver­fügbar unter
http://www.deutschlandfunk.de/bildungs-innovationen-auf-der-cebit-auch-das-schulbuch-soll.680.de.mhtml?dram:article_id=381853,
zul­etzt ge­prüft am 24.03.2017.

"Die TU Kaiserslautern bietet begabten Schüler­innen und Schülern die Möglich­keit, schon vor dem Abitur mit dem Physik­studium zu beginnen."
o.V.: Schüler­angebot: Im Physik-Früh­studium schon Uni-­Luft schnuppern. In: TU Kaiserslautern Presse­mitteilungen (12.01.2017)
On­line ver­fügbar unter
http://www.uni-kl.de/aktuelles/news/news/detail/News/schuelerangebot-im-physik-fruehstudium-schon-uni-luft-schnuppern,
zu­letzt ge­prüft am 12.01.2017.

"Der Schü­ler Kevin Mours hat ihn ge­wagt, den Früh­ein­stieg ins Physik­studium (FiPS) an der TU Kaisers­lautern. Uni­spec­trum Live hat sich mit dem Schü­ler aus Franken­thal ge­trof­fen und ihn nach seinen Ein­drücken und Er­fahr­ungen mit dem FiPS be­fragt."
Löw, Mel­anie (2016): Vor dem Abi schnell noch ins Physik-­Studium schnup­pern. In: Uni­spec­trum live. 19.10.2016.
On­line ver­fügbar unter http://www.unispectrum.de/studieren/vor-dem-abi-schnell-noch-ins-physik-studium-schnuppern,
zu­letzt ge­prüft am 10.02.2017.

" 'Wir müs­sen das Schul­buch intel­ligent machen', be­richten Kuhn und Dengel da­von, dass es nicht nur da­rum gehe, den vor­han­denen In­halt des Buch­es in dig­italer Form zu präsen­tieren. Viel­mehr sol­len neue Ide­en und Kon­zepte ent­wickelt werden, die das Lern­en ak­tiv unter­stützen sol­len."
o.V.: Das Schu­lbuch neu den­ken. Wis­sen­schaftler von TU und DFKI ent­wickeln dig­itales Physik­buch - Schüler­labor ge­plant. In: Die Rhein­pfalz. Kaisers­lautern (24.08.2016).

"Der Um­gang mit digi­talen Geräten ― vom Smart­phone bis zum Tablet-Computer ― ge­höre für die meisten Schul­kinder heute zum Alltag ... statt den Kindern zu ver­bieten, die Geräte in der Schule zu nutzen, gelte es, sie sinn­voll in den Unter­richt ein­zubauen."
o.V.: Für Pro­blem­e der Zu­kunft rüs­ten. Tech­nische Uni­versi­tät Kai­sers­lautern ent­wickelt dig­itale Kon­zepte fürs Lehr­amts­studium. In: Die Rhein­pfalz. Kai­sers­lautern (23.06.2016).

TU Kai­sers­lautern, eine von nur zwei Uni­versi­täten, die einen rich­tigen Schwer­punkt beim Thema Dig­itale Bild­ung setz­en.
Warn­ecke, Til­mann: Dig­itale Le­ere. Was bei der "Qual­itäts­of­fen­sive Lehrer­bild­ung" fehlt. In: Der Tages­piegel (21.06.2016), S. 7.

"Professoren an der TU ... haben Unter­richts­konzepte ent­wick­elt für den Ein­satz des Smart­phones als Mini­labor. Mit dem Gerät, das die meis­ten für Kom­muni­kation und In­ternet­nutz­ung ver­wen­den, kann man mit­hilfe seiner Sen­sor­en wie der Kam­era oder dem Mikro­fon auch Mes­sungen vor­nehmen."
Schat­ten­burg, Theda: Das Smart­phone als Mini­labor. Natur­wis­senschaft­liche Lehrer­fort­bildung an der TU rückt das Han­dy in den Fo­kus. In: Die Rhein­pfalz. Kaisers­lautern (14.04.2016).