LEOPOLD

LEOPOLD ― Lehrkräfte-Professionalisierung im digitalen Lernraum

Im Vordergrund des Projekts „Lehrkräfte-Professionalisierung im digitalen Lernraum“ (LEOPOLD) steht die Entwicklung und Erprobung eines didaktischen Konzepts, mit dem die Professionalisie­rungs­prozesse von Lehr­kräften unter­stützt werden. Relevanz erfährt das Projekt auf Grund bislang un­voll­ständiger Referenz­rahmen und konzeptioneller Auf­arbei­tung aller Professional­isie­rungs­aspekte in den Curricularen Standards der Lehrkräftefort- und Weiter­bildung. Ausgehend von rezenten Theorien und Forschungs­ergebnissen aus den Gebieten der Professions­soziologie, Medien­pädagogik, Andragogik und Lern­psychologie werden Arbeits­hypothesen gebildet, die anschließend durch Befragungen von Lehrkräften zu ihren Professionalisierungsprozessen überprüft werden. Auf der Grundlage der erhobenen Daten wird ein Kategoriensystem erarbeitet, auf dessen Basis sich ein teilstandardisierter Fragebogen ableiten lässt. Anhand der kombinierten Ergebnisse aus Befragungen und Fragebögen wird ein Konzept für eine kollaborative Lern- und Austauchplattform abgeleitet. Eng verzahnt mit dem Projekt LEOPOLD ist die TU-Lehrerbildungs-Plattform (TU.L.P.), in der die Ergebnisse umgesetzt werden sollen.

Top